Meine Geschichte

Gonzalo Rodrigo

Gonzalo Rodrigo ist in Peru geboren und aufgewachsen. Seine Liebe zum Kochen hat er schon ganz früh entdeckt. Seine ersten Erfahrungen und Rezepte hat er von seiner geliebten Grossmutter Lolita gelernt. Kaum aus der Schule hat er dann die Cevicheria seines Vaters übernommen. Zusammen mit seiner Frau hat er später in einer Klinik für terminale Patienten die Spitalküche geführt und eine ganz neue, zuvor in Peru nicht gekannte, Diät eingeführt. Später hat er auch sein eigenes Restaurant in der Stadtmitte aufgemacht und hat mehrheitlich Touristen seine Liebe zu der peruanischen Küche spüren lassen.

Heute lebt Gonzalo Rodrigo mit seiner Familie in der Schweiz. Der Kulturwechsel war nicht einfach, aber mit seiner unerschöpflichen Motivation und Liebe für seine Küche, hat er auch in der Schweiz Fuss fassen können und organisiert nun private Kochkurse und Caterings für das Schweizer Publikum. Sein Traum bleibt nach wie vor derselbe: Die peruanische Küche in die Welt hinaus tragen, neue Geschmäcker und Rezepte finden, den Zeitgeist dieses Jahrhunderts respektieren, aber nie die Wurzeln der traditionellen peruanischen Küche vergessen. Und für den Rest seines Lebens das machen, was ihm Spass macht und diese Liebe mit anderen Menschen teilen zu können.